Fragebogen der KOFAS

Wir wurden von unserem Fanbeauftragen angeschrieben mit der Bitte, bei einer von der “Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport” (KOFAS) durchgeführten Umfrage unter den Fanclubs mitzumachen. Obwohl wir den Fragen kritisch gegenüberstehen und nicht absehen können, was mit den Ergebnissen der Umfrage passiert, haben wir uns dennoch für eine Teilnahme entschieden, getreu dem Motto “Nichtwaehlen ist auch keine Lösung”. Um der Transparenz willen und weil wir zu unseren Antworten stehen, veröffentlichen wir die Fragen und Antworten hier in unserem Blog.
_______________________________________
Liebe 96-Fans,
wir sind Mitarbeiter in der Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit am Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover. Im Sommer wurden wir beauftragt, zu sondieren, wie sich das Verhältnis innerhalb der 96-Fanszene und zwischen Teilen der Fanszene und Hannover 96 darstellt und wie es ggf. verbessert werden kann. Zu diesem Zweck haben wir euch bereits im Juli zu einer „Kick-Off-Veranstaltung“ eingeladen. Die Resonanz bei den Fanclubs war seinerzeit nicht besonders groß. Darum wollen wir euch auf diesem Wege nochmal die Möglichkeit geben, uns eure Meinung zu diesem Konflikt mitzuteilen.
Auf der nächsten Seite findet ihr einen Fragebogen mit sieben Fragen. Wir würden uns freuen, wenn ihr diese Fragen kurz schriftlich beantworten würdet. Die Antworten bitten wir euch, direkt an uns zurückzusenden (unsere E-Mail-Adressen findet ihr oben in diesem Anschreiben). Es wäre schön, wenn dies spätestens bis zum 10. Januar 2015 geschehen könnte. Wir sichern euch zu, dass eure Antworten absolut anonym behandelt werden. Weder die Vertreter von Hannover 96 noch Vertreter der anderen Fangruppen werden von eurer Beteiligung erfahren. Die Inhalte eurer Antworten werden nur anonym verwendet.
_______________________________________

Fragebogen an die Fanclubs von Hannover 96
Fragen zu eurem Fanclub
Wie lange gibt es euren Fanclub?
2007
Wie viele Mitglieder hat euer Fanclub?
31
Wie oft besucht ihr Spiele von Hannover 96 pro Saison?
Heim?
Noch Dauerkarte
Auswärts?
Bis zur letzten Saison regelmäßig. In dieser Saison selten bis nie

2) Fragen zu euren Erwartungen
Was wünscht ihr euch vom Verein?
was könnte der Verein allgemein in Bezug auf den Umgang mit Fans besser machen?
Ehrlichkeit, Respekt, Wertschätzung
was könnte der Verein konkret im Umgang mit eurem Fanclub besser machen?
s.o.
Was wünscht ihr euch von den aktiven und organisierten Fans (zum Beispiel von den Ultras oder der IG Rote Kurve)?
Was könnten die Ultras besser machen?
Was sollen wir dazu sagen, sie sind doch nicht mehr im Stadion
Was könnte die IG Rote Kurve besser machen?
Als nicht ernst genommener Gesprächspartner ist die Frage nicht relevant.
Beispiel: 1. Gespräch zwischen IG und H96 und zum Teil nicht erfolgter Reaktionen (siehe Stellungnahme der IG auf der RK Homepage vom 29.5.2014 „Klarstellung der IG Rote Kurve zu Berichten über Gespräche mit Martin Kind“)

3) Fragen zum Konflikt zwischen Hannover 96 und einem Teil seiner Fanszene
Ihr habt sicherlich von dem Konflikt zwischen Teilen der organisierten Fanszene und dem Verein mitbekommen. Inwiefern berührt euch dieser Konflikt?
Wir waren selber ein sehr aktiver Teil der Fanszene
Was ist eure Haltung/Meinung, wie dieser Konflikt entstanden ist?
Siehe Punkt 2.a und Beitrag „Kind muss weg! -Aber warum?“ vom 08.08.2014 auf der Homepage “Brief an Kind
Wünscht ihr euch eine Wiederannäherung oder Schlichtung in diesem Konflikt?
Die Frage geht am Thema vorbei, was wir uns wünschen ist eine grundsätzlich andere Haltung gegenüber allen Fans (siehe Frage 2a).
Wenn ja,
was sollten aus eurer Sicht die entsprechenden Fangruppierungen tun, um den Konflikt zu schlichten bzw. um eine Annäherung zu ermöglichen?
Wir waren aktiv (Fanclubtreffen, diverse Mails an Martin Kind, Thorsten Meier usw) und wurden für dumm verkauft (siehe Frage 2.a)
was sollte aus eurer Sicht der Verein tun, um den Konflikt zu schlichten bzw. um eine Annäherung zu ermöglichen?
Diese Frage hätte eigentlich an den Anfang gehört!
Wertschätzung für die Fanszene Hannovers war von Seiten des Vereins nie vorhanden, das wurde aber durch die engagierte Arbeit der Roten Kurve überdeckt und kompensiert.
Diese engagierten Fans (Rote Kurve und Fanladen) zum „Sündenbock“ zu erklären und damit zur Selbstauflösung zu nötigen, war der größte Fehler, den der Verein machen konnte.
Eine Lösung des Konflikts kann nur dadurch initiiert werden, wenn bei Hannover 96 ein grundsätzliches umdenken hinsichtlich der Fanszene geschieht.
Wir sehen Martin Kind auch nicht als das grundlegende Problem. Es gibt mindestens zwei Personen die Martin Kind hinsichtlich seiner Entscheidungen sehr negativ beraten und ihm gegenüber zum Teil auch nicht zu 100% loyal sind. Mit den Personen Thorsten Meier und Björn Bremer wird die Situation kein positives Ende nehmen.
Als erstes Signal eines Umdenkens muss eine öffentliche Entschuldigung von Hannover 96 an die aktive Fanszene stehen und zwar für die in Unverhältnismäßigkeit stehenden Auswärtsfahrten „Achim“ (also Bremen) und Braunschweig.

Zuhause gegen Wolfsburg

06.12.2014

Zuhause gegen Frankfurt

01.11.2014

Auswärts in Dortmund

25.10.2014